-
Meine Fahrlehrer Chronik

1992 Abschluss der Ausbildung als Lehrgangsbester zum Fahrlehrer aller Klassen
1992 bis 1998 Behördenfahrlehrer Nebentätigkeit in verschiedenen privaten Fahrschulen
1998  Gründung der Fahrschule F+W (Floto und Wilkening) mit Herrn Wilkening
1999 Trennung von Herrn Wilkening seitdem alleiniger Inhaber der Fahrschule F+W (Umbenennung in Fahr- und Wassersportausbildung)
1999 Ausbildung zum Moderator
2002 Ausbildung zum Instruktor
2003 Ausbilder für sicheres Fahren vom Motorradgespann
2004 Mitbegründer pif eV (Wir haben uns zum Ziel gesetzt für unsere Fahrschüler ein sicheres Fahrerleben aufzubauen. Ein speziell für Fahranfänger entwickeltes Fahrerfahrungstraining hat es geschafft das Unfallrisiko der bei uns ausgebildeten Fahranfänger die an diesen Projekt teilnehmen  auf etwa 5% zu verringern. Das ist in Deutschland einzigartig. Dieses Training basiert auf Unfallanalysen und gibt den Fahrschüler eine Fahrerfahrung, die manch ein Fahrer sein ganzes Autofahrerleben nicht erreicht. Das haben auch die uns angeschlossenen Versicherer erkannt und stufen Sie mitweniger als 55% ein, dieses entspricht einer jährlichen Ersparnis von 200 bis 400 € (je nach Fz-Typ und bei der  Kasko kann sogar noch eine höhere Ersparnis erzielt werden).  Dieses Training und die Ausbildung in der Fahrschule werden ständig weiterentwickelt.
2004 Ausbildung zum Ausbilder für Fahrlehrer.
2013 Umbenennung in Fahrschule Ahlten.
2019 Kauf der neuen Fahrschulwohnung, Umbau
Seit 1992 führe ich eine Statistik über alle meine Erstvorstellungen zur praktischen Prüfung: 1928 Erstprüfungen habe ich seitdem vorgestellt, davon haben 1771 bestanden (Oktober 2019). Das entspricht einer Bestehensquote von etwas über 91 %.

Ständig: Besuch von Weiterbildungen (auch über den gesetzlichen Standard)
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint